Sonntag, 25. September 2016

Der erste Arbeitstag: Teil 2

Sehr geehrte Partner,

Der erste Tag in einer neuen Arbeit ist immer emotionserfüllt: Es geht um eine neue Atmosphäre, ein neues Team und auch um neue Verpflichtungen. Trotzdem ist eine neue Anstellung immer eine wunderbare Chance, neue Ideen und einen frischen Blick für die Projekte des Unternehmens mitzubringen. Wir werden unsere Mitarbeiter weiter darüber ausfragen, wie ihr erster Arbeitstag gewesen ist. 

 Adam White, Advertising-Manager 

Meine Karriere in der Firma begann im Februar 2016. Bereits zwei Stunden nach der Ankunft in den Emiraten war ich schon voll dabei. Das war für mich ein Anzeichen dafür, dass viel Arbeit auf mich zukommt. Auf dem Weg ins Büro war ich total aufgeregt, aber ich habe mich ein wenig beruhigt, als ich den Leiter des Advertising-Geschäfts im Unternehmen kennengelernt habe. Er stellte mich meinen künftigen Kollegen vor, erzählte darüber, was die Firma macht und noch detaillierter darüber, wie das Geschäftsfeld der Werbung aussieht, die wir in den VAE aktiv vorantreiben. Es gab sehr viel Neues zu erfahren. Ich habe versucht, nichts zu vergessen, habe alles protokolliert und mir ins Gedächtnis eingeprägt, und war auch froh über das Hilfsmaterial, das wir in der Arbeit nutzen. Ehrlich gesagt, war der erste Tag sehr emotionsvoll und schwer, aber ich wusste vom ersten Augenblick an, dass ich mit Profis arbeiten werde, wo ich vieles lernen kann. Deshalb habe ich mir das Ziel gesteckt, mich zum besten Experten in dieser für mich neuen Branche zu entwickeln.

Creb Mawon, Office-Manager

Ich hasse es, wenn ich zu spät bin, deshalb versuche ich immer, 15 Minuten vor Arbeitsbeginn schon im Büro zu sein. So war es auch an meinem ersten Tag. Im Büro wurde ich von Anna, der HR-Managerin des Unternehmens empfangen. Sie stellte mich allen Mitarbeitern vor und zeigte mir die Räumlichkeiten. Ich wurde als Office-Managerin angestellt, ich hatte deshalb sämtliche Aufgabengebiete kennenzulernen: Nicht zuletzt, wo sich was befindet und wer wofür zuständig ist. Ich habe aufmerksam zugehört und versucht, mir alles zu merken. Mein erster Tag ist mir mit einprägsamen Ereignissen und neuen Bekanntschaften in Erinnerung geblieben. Ich kann mich noch erinnern, dass mir nicht alles perfekt gelungen ist in der Arbeit, wahrscheinlich wegen der Aufregung, aber meine Kollegen haben mir geholfen, alles zu verstehen und kennenzulernen. 

Vitaly Fomin, Leiter des Kundensupports 

Mein erster Tag in der Firma ist sehr lebhaft gewesen und ich hatte ja auch einen recht langen Flug hinter mir. Nachdem ich bis zu meiner Wohnung gekommen bin, habe ich meine Sachen dort gelassen und bin in die neue Arbeit gegangen. In Abu Dhabi gibt es ein gewisses Problem mit den Adressen (man kann den richtigen Ort nur finden, wenn man bekannte Einrichtungen oder Sehenswürdigkeiten in der Nähe kennt), deshalb bin ich mit meinen neuen Kollegen in die Arbeit gegangen, die mir eine kleine Führung veranstaltet haben. Auf dem Weg zur Arbeit habe ich mir ein Bild von der Stadt machen können, die ich so zum ersten Mal bei Tageslicht gesehen habe. Mir sind gleich die schrillen Kontraste zwischen dem luxuriösen Teil der Stadt und den normalen Wohngebieten ins Auge gestochen. Als ich im Büro angekommen bin, habe ich sofort feststellen müssen, dass die Firma multinational ist. Es ist wirklich toll, wenn man mehr über die Kultur anderer Ländern erfahren kann und auch seine eigene Kultur teilen kann. Im Büro habe ich alle Kollegen kennengelernt. Ich hatte damit gerechnet, dass der erste Arbeitstag eher allgemein gehalten wird und ich nach einem Einführungsvortrag nach vorgefertigten Mustern eingelernt werde. Ich musste aber fast sofort in den Arbeitsprozess einsteigen, denn zu dem Zeitpunkt waren meine Kollegen mit Kundenanfragen überlastet. Den ganzen restlichen Tag lang habe ich die Beispiele häufiger Kundenanfragen studiert, meine eigenen Antwortvorschläge aufgezeichnet und sie entsprechend der Korrekturen meiner Mitarbeiter wieder abgeändert. 

Ruby Bylon, Mitarbeiterin der Finanzabteilung 

Ich kann mich noch gut an den ersten Arbeitstag in der Firma erinnern, weil er so durch und durch emotionsgeladen war. Mit meiner fünfjährigen Erfahrung im Einzelhandel in den VAE war ein Wechsel zu einem Büro-Arbeitsplatz neu und interessant als Karriereschritt. Als ich am Morgen in die Arbeit ging, war ich etwas nervös, weil ich unterwegs zu einem noch unbekannten Ort war, wo Menschen arbeiten, die ich nicht kannte. Ich hatte das Gefühl, dass ich schnell alle kennenlernen und mit der Arbeit beginnen möchte. Warum ich das Team schätzen lernte, war die Arbeitsatmosphäre. Ich wurde so herzlich aufgenommen, wie eine Verwandte, die zu Besuch gekommen ist. 

Farchan Fida, Sales-Manager

Ich bin schon relativ lange mit an Bord. Ich kann mich noch daran erinnern, wie nervös ich am ersten Tag war. Bevor der erste Arbeitstag begann, schwirrten Unmengen von Fragen in meinem Kopf: Wie wohl die Stimmung im Team ist, wie mich die Kollegen aufnehmen, ob ich überhaupt gute Beziehungen zu ihnen aufbauen kann, und so weiter in dem Sinn. Aber alle Nervosität war überflüssig, weil die Mitarbeiter offene und kommunikative Menschen waren. Ich wurde mit den Worten begrüßt: „Farchan, wenn du Fragen hast – frag einfach. Wir zeigen alles und helfen dir.“ Das war gleich eine gute Einstimmung zu Beginn. Klar, hatte ich am ersten Tag keine verantwortungsvollen und komplizierten Aufgaben, es war ja der Einführungstag: Kennenlernen der Kollegen, Einlesen in die Dokumentation, Übersicht der Programme und Verantwortungsgebiete, Einrichten des Arbeitsplatzes, etc. Später, als ich schon mein Arbeitsgebiet besser kannte, fühlte ich mich sicherer und komfortabler mit den Profis, die meine Kollegen sind.

In unserem Unternehmen arbeiten schon 124 Personen, von denen jeder seinen Beitrag zu dessen Entwicklung leistet. Dank unserer eingespielten Arbeit bewegen wir uns tagtäglich sicheren Schrittes in Richtung Erfolg.

Herzlichst,
das Team von Taunigma & NT.Payments & InDoor.TV

Donnerstag, 15. September 2016

„NT.Payments‘ Leben“

Sehr geehrte Partner,

Heute stellen wir Ihnen das neunte Video der Videoreihe „Das Leben bei NT.Payments“ vor.

Diesmal erwartet Sie ein kleiner Ausflug durch die Vereinigten Arabischen Emirate. Wir werden zusammen Dubai, Schardscha und al-Ain besuchen und über die Besonderheit der Arbeit unserer Regionalbüros erzählen und unsere Mitarbeiter vorstellen, die dort arbeiten.

Dieses neue Video finden Sie auf unserem offiziellen YouTube-Kanal.

Drei, zwei, eins, Kamera läuft! https://youtu.be/YNAoPUZG6Pg


Mit freundlichen Grüßen,
Das Team von Taunigma & NT.Payments & InDoor.TV

Dienstag, 16. August 2016

Die Hobbys unserer Mitarbeiter: Teil 3

Sehr geehrte Partner, 

Hobbys machen unser Leben interessanter, bunter und aktiver. Seine Freizeit widmet jeder von uns seiner Lieblingstätigkeit und bekommt dafür Unmengen positiver Lebensenergie. Das können so unterschiedliche Tätigkeiten sein, wie Malerei, Sport, Fotografie, das Erlernen von Sprachen oder Musik. In unserem Unternehmen arbeiten Menschen, die sich von ihrer Lieblingstätigkeit hinreißen lassen und trotz ihrer Auslastung Zeit finden, sich von der Arbeit ablenken zu lassen, neues Wissen zu erhalten oder neue Fähigkeiten zu erlangen. Wir haben Ihnen bereits früher von den Interessen unserer Mitarbeiter erzählt und möchten Sie auch diesmal am Leben unserer Mitarbeiter teilhaben lassen. Wir haben unsere Kollegen und Kolleginnen über deren Hobbys gefragt und es kamen absolut bemerkenswerte Geschichten dabei heraus! 

Ekaterina Stepnova, Content-Managerin 

Seit meiner Kindheit liebe ich das Malen und ich versuche jetzt in meinem Erwachsenendasein meine Zeit damit zu verbringen. Normalerweise beginnt mein Wochenende damit, dass ich eine Leinwand, Farben und Pinsel nehme und mit dem Kreieren beginne. Ich male alles, was mir in den Sinn kommt, aber ich bevorzuge es, Bilder im Stil des Surrealismus zu malen. Wenn ich keine Ideen habe, bekomme ich eine gehörige Portion Inspiration beim Anschauen von Arbeiten meiner Lieblingsmaler, z.B. van Gogh oder Dali. Manchmal male ich ihre Werke nach, um das Thema zu erschließen und zu verstehen, wie der Autor die Farbkombinationen wählte und was er damit ausdrücken wollte. Das Malen von Bildern hilft mir, die mich umgebende Welt zu beobachten, Details zu betrachten und sie mit bunten Farben auf einer Leinwand wiederzugeben. Ich finde, dass das Malen die einfachste und zugänglichste Art für den Selbstausdruck ist, wo man sein Einfallsreichtum ausleben und sich vom Leben ablenken kann. 

Kirill Seleznev, Customer Agent 

Obwohl mein Abschluss in der Musikschule schon länger zurückliegt, spiele ich heute weiter Gitarre und Klavier, denn musikbegeistert bin ich seit ich sieben Jahre alt bin. Irgendwann habe ich sogar in einer Gruppe mit dem Namen „Tabakerka Shtukarja“ gespielt. Wir waren mit Auftritten bei unterschiedlichen Events unterwegs und bei Wettbewerben. Leider ist die Gruppe zerfallen und ich denke wieder darüber nach, eine neue Gruppe aufzustellen, mit der wir die Welt erobern könnten. Ich liebe es, Stücke in ganz unterschiedlichen Stilen zu spielen: Jazz, Gypsy-Jazz, Metall, Klassik oder Volksmusik. Wie jeder Musiker auch, habe ich meine großen Vorbilder, deren Kunst ich heute bewundere und bei denen ich das von ihnen Begonnene gerne weiterführen würde. Das sind Franz Liszt und Sergei Rachmaninow.

Saad Nazir, Sales-Manager 

Ich warte immer sehr auf das Wochenende, um eine Angelrute zu nehmen und frühmorgens zum Fischen hinauszufahren. Leider ist es verboten, in Abu Dhabi zu angeln, deshalb muss man die guten Stellen außerhalb der Stadt suchen. Glücklicherweise gibt es hier genug von diesen Stellen und auch viele verschiedene Fischarten – deshalb kommt man immer mit genug Fisch nach Hause.
Aber eigentlich ist am Angeln weniger das Ergebnis, sondern eher der Prozess wichtig, die Zeit, in der man sich entspannen und mit seinen Gedanken allein sein kann. 

Natalia Matsanyuk, Techniksupport-Expertin 

Mein Motto lautet: „Bewegung ist das Leben!“ Seit ich 13 bin, mache ich Bodyshaping und Schwimmen, aber Tanzen nimmt in meinem Leben einen besonderen Platz ein. Seit mehreren Jahren bin ich begeisterte Bauchtänzerin. Das ist nicht nur eine angenehme und willkommene Anstrengung für den Körper, sondern auch eine aktive Einwirkung auf die geistige Tätigkeit des Menschen, denn im Tanz muss man ganz unterschiedliche Gedächtnisarten einschalten und es schaffen, sich schnell umzuschalten und die Bewegungen der anderen Teilnehmer wahrzunehmen, damit man den Rhythmus voneinander mitbekommt.
Das Tanzen ist ein hervorragender Stressabbau, es ist total angenehm, hilft einem dabei, die Freiheit und Harmonie zu spüren und sich auch gut in Form und bei Laune zu halten. 

Michael Abungue, Mitarbeiter der technischen 

Abteilung Seit ich klein bin, spiele ich Fußball. Insgesamt habe ich drei Jahre lang in der zweiten Divisionsliga in Kamerun gespielt und zwei Jahre lang in der ersten Liga. Aktuell nehme ich immer noch an Gruppenturnieren teil, denn Fußball ist für mich mehr als ein Spiel. Wie in jedem anderen Sport auch, bekommt der Mensch hier Willenskraft und Zielstrebigkeit anerzogen, bekommt die Fähigkeit, in einer Mannschaft zu handeln, die Gesundheit wird gestärkt und man kann natürlich Freunde mit den gleichen Interessen finden.
Ich muss gestehen, ich hatte immer schon davon geträumt, Fußballspieler, oder Mitarbeiter in einem IT-Unternehmen zu werden und bin heute glücklich darüber, dass ich diese beiden Wünsche vereinbaren kann. 

Die Fähigkeit eines Mitarbeiters, sich von der einen Tätigkeitsart auf eine andere umzuschalten spricht über die Fähigkeit, unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen und frische Ideen zu generieren. Die Mitarbeiter unseres Unternehmens sind vielseitig interessierte Menschen mit eigenen Interessen, die gemeinsame Sache verbindet uns aber. Bleiben Sie über die Neuigkeiten bei uns informiert und erfahren Sie über die aktuellsten Ereignisse in unserem Unternehmen. 

Herzlichst, 
das Team von Taunigma & NT.Payments

Montag, 8. August 2016

Zweiter Gewinner der Promo-Aktion

Sehr geehrte Partner, 

Während des heiligen Monats Ramadan hatten wir eine Aktion für die Nutzer des Zahlungssystems NT.Payments durchgeführt. 

Wie Sie aus unseren vorigen Nachrichten wissen, konnten wir dem ersten Gewinner in der Kategorie „lokale Serviceanbieter“, Achmed Eid, bereits zu seinem Gewinn gratulieren. 

Diesmal hat endlich auch unser zweiter Gewinner, Yaz Achmed aus al-Ain, unser Hauptbüro besucht. Er war sehr erfreut, als unsere Mitarbeiter ihm mitteilten, dass es seine Nummer war, die bei der Ausschreibung in der Kategorie „internationale Zahlungen“ gewonnen hat. 


Unser Team hat dem Gewinner ein Geschenkpaket mit Markensouvenirs unseres Unternehmens überreicht, und natürlich auch den Hauptpreis, ein iPhone 6S. 

Wir möchten dem Gewinner aufrichtig gratulieren und hoffen, dass die von uns angebotenen Services auch weiterhin den Ansprüchen unserer Kunden entsprechen werden. 

Bleiben Sie informiert! 

Herzlichst, 
das Team von Taunigma & NT.Payments

Donnerstag, 4. August 2016

„NT.Payments‘ Leben“

Sehr geehrte Partner, 

Die Abteilung für Investorenbeziehungen ist ein Bindeglied zwischen dem Treuhandunternehmen und seinen Partnern. Die Vorbereitung von Nachrichten, das Erstellen von Marketingmaterial, das Organisieren von Veranstaltungen und die rechtliche und informationelle Unterstützung sind nur einige Kernbereiche dieser Abteilung. 

Für die achte Ausgabe der Videoreihe „NT.Payments‘ Leben“ haben wir uns vorgenommen, Ihnen die Arbeitsprozesse hier vorzustellen. 

Dieses neue Video finden Sie auf unserem offiziellen YouTube-Kanal. 

Drei, zwei eins, Kamera läuft! https://youtu.be/tvEjt1m6vPA 


Herzlichst, 
das Team von Taunigma & NT.Payments

Dienstag, 19. Juli 2016

Gewinner der Promo-Aktion

Sehr geehrte Partner,

Sie erinnern sich sicherlich: Wir hatten bekanntgegeben, dass wir für die Nutzer des NT.Payments-Zahlungssystems eine Promo-Aktion durchgeführt haben, für die wir den heiligen Monat Ramadan zum Anlass nahmen. 

Die Hauptbedingung war, dass der Nutzer sein Handyguthaben zwischen dem 6. Juni und 5. Juli über das NT.Payments-Zahlungssystem mit 100 (oder mehr) AED aufladen musste. 

Als Hauptpreis war ein iPhone 6S ausgeschrieben. 

Am 10. Juli wurden durch ein randomisiertes Auswahlverfahren unter den Rufnummern zwei glückliche Gewinner der Preise gezogen. Dies sind Ijaz Ahmad für die Kategorie „internationale Zahlungen“ und Ahmad Eid für die Kategorie „lokale Mobilfunkbetreiber“. 


Die Promo-Aktion sollte unser Zahlungssystem populärer machen und die Kundenloyalität stärken. Wir werden auch künftig solche Aktionen durchführen. Sie helfen uns dabei, neue Kunden zu gewinnen und die Umsätze von Ihren Terminals zu steigern.

Folgen Sie unseren Nachrichten! 

Herzlichst, 
das Team von Taunigma & NT.Payments & InDoor.TV

Donnerstag, 14. Juli 2016

Nutzer mit den meisten Transaktionen von NT.Payments ausgewählt

Sehr geehrte Partner, 

Die Kiosk IT System Trading LLC bietet seit nunmehr drei Jahren Dienstleistungen für die Annahme von Zahlungen zugunsten unterschiedlicher Betreiber an. In diesem Zeitraum ist unser Unternehmen zum unangefochtenen Marktführer auf dem Zahlungsmarkt der VAE geworden und die blau-gelben Zahlungsterminals von NT.Payments sind in allen Regionen des Landes als Marke unverkennbar. 

Seit unserem Start in den VAE sind sehr viele Menschen Kunden geworden, und diese Menschen setzen großes Vertrauen in uns. Sie sind es, für die unsere Mitarbeiter täglich die Qualität der von uns bereitgestellten Services verbessern, für die sie neue Services anschließen und verschiedenste Aktionen organisieren. 

Wie Sie sich erinnern, haben wir bereits Promo-Aktionen und Verlosungen unter den Nutzern von NT.Payments durchgeführt. Diesmal haben wir beschlossen, die aktivsten Kunden unseres Zahlungssystems kennen zu lernen. Unser Unternehmen hat also die aktivsten Nutzer, die über 1.000 Transaktionen mit den Zahlungsterminals von NT.Payments durchgeführt haben, bestimmt und herausgesucht. 

Wir haben diese Mega-User kontaktiert, um sie zu treffen und ihnen die wohlverdienten Geschenke zu überreichen. Natürlich wurde niemand der Sieger über unsere Geschenk-Aktion informiert, weshalb der unverhoffte Gewinn zu einer angenehmen Überraschung wurde. 


Die Aktion hat gezeigt, dass die aktivsten Nutzer des NT.Payments-Zahlungssystems im Emirat Abu Dhabi wohnen. Zu Siegern wurden der 28-jährige Sakkasia Sulayman aus Indien und der 31-jährige Chulam Farid Nias Mohammed aus Pakistan ernannt. 


Diese aktiven Nutzer erhielten von uns Geschenkzertifikate in Höhe von 50 Dirham für die Bezahlung von Services in unseren Terminals sowie Geschenkpakete mit einer Sammlung von Souvenirs mit NT.Payments-Logos. 

Zusätzlich wurden den Gewinnern Zertifikate überreicht, die sie zu einer kostenlosen Platzierung von Werbung auf 20 Displays der Zahlungsterminals von NT.Payments für die Dauer von einem Monat berechtigen. 

Unser Unternehmen wird auch in Zukunft ähnliche Aktionen durchführen, denn dies ist immer eine gute Gelegenheit, nicht nur unsere Zahlungsannahmeservices zu bewerben, sondern auch die loyalsten unter unseren Kunden zu belohnen und der Überbringer von guter Laune zu sein. 

Bleiben Sie stets informiert!

Herzlichst,
das Team von Taunigma & NT.Payments & InDoor.TV