Donnerstag, 13. Dezember 2018

Unternehmensgeist - das Erfolgsgeheimnis ist Harmonie und Freundschaft

In den letzten Jahren haben sich die VAE zum Zentrum verschiedener Sport-und Gesellschaftsveranstaltungen entwickelt. In schöner Regelmäßigkeit werden in diesem östlichen Land neue Möglichkeiten entwickelt, um Sportturniere, wissenschaftliche Konferenzen, Ausstellungen, kulturelle und soziale Veranstaltungen und Foren durchzuführen, um Programme für die Entwicklung eines gesunden Lebensstils in der Bevölkerung zu etablieren. 

Tischtennis ist hier keine Ausnahme. Der ADDTA (Abu-Dhabi Amateur Table Tennis Association) richtete ein Turnier, im Rahmen der Förderung zur Vorsorge und Bekämpfung von Brustkrebs aus. Mit dieser Aktion soll die Öffentlichkeit auf diese Krankheit aufmerksam gemacht werden, da diese in den letzten Jahren häufig bei Frauen im Alter von 65 Jahren auftritt. 


Unser Unternehmen ist bestrebt, soziale Projekte in jeder Hinsicht zu unterstützen, und sind deshalb der Einladung zur Teilnahme an diesem Turnier gerne gefolgt. Die Mitarbeiter von NT.Payments sind bekannt für ihre Liebe und Leidenschaft für Sport – denn wir sind Stammgäste bei großen und kleineren Wettbewerben. 


Bei diesem Turnier waren alle Altersgruppen der Amateure und Freunde dieses Sports vertreten. Man hörte die Geräusche der Tennisschläger und –bälle der Spieler, die im Wettbewerb standen, von früh am Morgen bis spät in die Nacht, und die Stimme des Turniersprechers gab die Gewinner bekannt. 

Alle Gewinner wurden mit wertvollen Geschenken und Trophäen ausgezeichnet. 


Unser Unternehmen hat einen weiteren kleinen Sieg errungen, der den Teamgeist und die Einheit unter den Mitarbeitern zeigt. Wir hoffen, dass solche Aktionen häufiger stattfinden werden, und wir werden unsererseits versuchen, einen Beitrag für das soziale Engagement der Region zu leisten und es zu unterstützen. 

Wir denken aber auch an Outdoor- und Freizeitaktivitäten. Kürzlich haben wir den Park der Insel Yas besucht, was bereits zu einer Tradition unseres Unternehmens gehört, da dies der beste Ort ist, um zu grillen und sich mit Kollegen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Dieses Teambuilding war besonders interessant, weil Mitarbeiter unserer Regionalbüros zu uns gekommen waren und so die Gelegenheit nutzten, neue Mitglieder unseres freundlichen Teams kennenzulernen. 

Die Vielfalt an köstlichen Gerichten, sportlichen Aktivitäten und kalter Getränke schenkte uns viele unvergessliche Momente, die wir versuchten sorgfältig auf Fotos festzuhalten. 


Unsere Mitarbeiter sind begeisterte Schachspieler. Sie zeigen besondere Liebe zu diesem Spiel. 


Wir konnten nicht widerstehen und ein Foto unseres Teams zu machen. Daran können Sie sehen, wie freundlich und positiv unser Team ist, in dem Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern vertreten sind, die zum Wohl des gemeinsamen Business arbeiten. 


Das Gefühl der Einheit und des gegenseitigen Verständnisses ist der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Unternehmens. Team-Events, die außerhalb der Arbeitszeiten stattfinden, erhöhen die positive Einstellung und beeinflussen die Akzeptanz der Unternehmenswerte. Wir schätzen unsere Mitarbeiter sehr und sind zuversichtlich, dass wir heute einen weiteren Gipfel auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel erobert haben.

Mittwoch, 28. November 2018

Zusammen sind wir stark!

Wie Sie wissen, unterstützt unser Unternehmen die Organisation verschiedener Aktivitäten zur Verbesserung der Fähigkeiten, Qualifikationen und Schulungen der Mitarbeiter. Im neuen Büro organisierten wir diesmal ein Zeitmanagement-Training (Zeitwirtschaft). 


Anna Kozhenko, HR-Manager der Unternehmensgruppe leitete die Schulung. In ihrem Bericht sprach sie darüber, wie wichtig es ist, die Zeit effektiv zu planen, das Setzen von Prioritäten bei der Festlegung von Aufgaben, Ressourcen effizient einzusetzen, sowie die Notwendigkeit, rechtzeitig auf Stresssituationen zu reagieren, die sich aus einer hohen geistigen Aktivität am Arbeitsplatz ergeben können. 


Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf die Unterstützung und Hilfe für Mitarbeiter in Bezug auf die Besonderheiten ihrer Arbeit und die Förderung der besten Leistungen gelegt. Die Mitarbeiter des Unternehmens hörten Anna mit großem Interesse zu, stellten Fragen und tauschten Erfahrungen aus, um die Materie vollständig zu lernen. Sie machten auch Vorschläge zur Verbesserung des Programms. 


Wir berichteten bereits, dass unser Unternehmen kürzlich in ein neues Büro umgezogen ist. Der Umzugsprozess ist abgeschlossen, aber es bleibt ein weiterer Bereich, nämlich die Pflege und Instandhaltung des umliegenden Bereichs. Jeder Mitarbeiter ist sich der Verantwortung bewusst, wie wichtig eine saubere Umgebung des Arbeitsplatzes ist. 


Wir begannen mit der Reinigung von Wänden und Gehwegen im Geist des Wettbewerbs und mit fröhlicher Begeisterung. 


Wir beendeten den Tag mit der Landschaftsgestaltung des Grundstücks, dem Aufbringen des NT.Payments-Logos an den Wänden und der Markierung der Parklätze. 


Zweifellos unterstreichen solche Ereignisse die Bedeutung von Unternehmens und Teamgeist und erinnern auch daran, dass die Mitarbeiter unseres Teams in der Lage sind, Ihre Freizeit nutzbringend und mit Spaß zu verbringen – abgesehen vom Verkauf der Franchisen und der Verwaltung der Terminals. 

In der modernen Welt, in der Zeit und schnelle Entscheidungsfindung geschätzt werden, ist die Freundschaft zwischen den Kollegen ein wichtiger Faktor. Die freundliche Atmosphäre trägt dazu bei, viele Aufgaben zu lösen und Ziele zu erreichen. Die Unternehmensgruppe NT.Payments beschäftigt Mitarbeiter aus 14 Ländern, die verschiedene Sprachen sprechen und verschiedenen Religionen angehören. 


Unsere technische Abteilung ist das beste Beispiel dafür, wie verschiedene Kulturen in Frieden und Harmonie leben und wie geschäftliche und freundschaftliche Beziehungen innerhalb des Teams gepflegt werden. Um den Teamgeist zu stärken und die Leistung zu verbessern, wurde beschlossen, ein Teambuilding in Form eines Grillabends in der Natur durchzuführen, bei dem die Kollegen die Bedeutung von kooperativer Zusammenarbeit diskutierten und kulturelle Erfahrungen austauschten, Lieder sangen und Volkstänze tanzten. 


Wir hoffen, dass solche informellen Veranstaltungen dazu beitragen, Routineaufgaben zeitnah zu lösen und die Interaktion zwischen den Mitarbeitern zu verbessern.

Mittwoch, 21. November 2018

Ein Rundgang durch das neue Büro des Unternehmens. Teil 2

Vor kurzem haben wir bereits über den Umzug unseres Unternehmens berichtet und Ihnen Fotos aus dem neuen Geschäftshaus gezeigt. Heute möchten wir Sie einladen, die technische Abteilung und das Finanzressort zu besuchen. 


Interessanterweise glich dieser Teil des Gebäudes einem riesigen Industriegelände, also einem Lagerraum, bevor wir hierherkamen. Wir haben uns entschieden, ein zusätzliches Stockwerk zu bauen, um den Raum effektiv zu nutzen und alle Abteilungen bequem im Gebäude unterbringen zu können. 


Das erste, was Sie beim Betreten des Büros sehen, ist der riesige Raum mit Terminals. Dies ist das Lager der Firma. Mitarbeiter der technischen Abteilung führen hier Reparaturarbeiten durch und bereiten hier Kioske für die Inbetriebnahme und Aufstellung vor: sie richten das Betriebssystem ein, laden die Konfigurationssoftware hoch und führen Gesamtdiagnosen der Kioske durch. 


In der Nähe des Lagers befindet sich ein Aufenthaltsraum. Hier finden unsere Mitarbeiter Alles, um sich von langen Reisen in die Regionen zu erholen. 


Rechts von der Treppe befindet sich eine Abteilung des Finanzressorts. Dies ist wohl das am meisten geschlossene Büro unseres Unternehmens, da unsere Mitarbeiter hier die Geldkassetten der Terminals abgeben und das Geld für die Weitergabe an die Banken vorgezählt wird. 


Im zweiten Stock des Gebäudes befinden sich 4 kleine Büros und eine Küche für die Mitarbeiter. 


Auf der linken Seite befindet sich das geräumige und helle Büro von Alexey Trofimow, dem Leiter der technischen Abteilung. 


Nebenan befindet sich die Reparaturabteilung. Experten prüfen hier die Funktionsfähigkeit der Kioskanlagen und führen Reparaturarbeiten durch. Unsere Kollegen sind heute damit beschäftigt, die Inventur durchzuführen, also gehen wir weiter, um sie nicht abzulenken. 


Auch die Koordinatoren der technischen Abteilung arbeiten in diesem Gebäudeflügel. Sie kontrollieren die Arbeit von Technikern und Geldsammlern, verteilen Aufgaben, erstellen Berichte über den Kioskbetrieb, beantworten die Anfragen der Vertriebsleiter und des Taunigma-Supports zum Arbeitsstatus der Terminals. 


Wir haben auch einen kleinen Lagerraum auf dieser Etage, wo neue Geräte und Ersatzteile gelagert werden, die von unseren Lieferanten eingetroffen sind. So dass Alles, was für die Reparatur und Geldentnahme erforderlich ist, den Mitarbeitern der technischen Abteilung zur Verfügung gestellt werden kann. 


Vor kurzem kam eine weitere Charge der Standardkioske im Lager des Unternehmens an. Sie wurden von den Mitarbeitern der technischen Abteilung vorsichtig entladen und ins neue Lager gebracht. 


Unsere Fachleute haben bereits fleißig mit den Vorbereitungen für die Installation der Anlagen begonnen. Diese Terminals werden in Kürze in alle Regionen der Emirate geliefert. 


Verfolgen Sie unsere Nachrichten und wir freuen uns, Sie in unserem neuen Büro zu begrüßen.

Montag, 5. November 2018

Mr. Cash & Mr. Pay – Reisen mit Komfort!

Die VAE sind ein Land der perfekten Straßen und deshalb wieder einmal auf der Rangliste der besten Straßen der Welt gelandet.

Täglich fahren Anwohner und Besucher der VAE in die Metropole Dubai zur Arbeit, aufgrund von Geschäftsreisen oder Mini-Touren, zum Flughafen etc. Um Zeit zu sparen, entscheiden sich die Autofahrer oft für Dubais Mautstraßen, die eine schnelle und bequeme Fahrt von A nach B ermöglichen.

In diesem Video machen Mr. Cash und Mr. Pay eine kleine Reise nach Dubai. Sie zeigen, wie man die Mautgebühren des Emirats an den Selbstbedienungskiosken von NT.Payments bezahlen kann.


Montag, 29. Oktober 2018

Alles Gute Zum Geburtstag, Taunigma!

Am 29. Oktober 2018 wird Taunigma 6 Jahre alt. Wir freuen uns, mit Ihnen den heutigen Feiertag zu teilen und danken Ihnen für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und dafür, dass Sie die ganze Zeit bei uns sind.

Dies waren 6 Jahre von interessanten Projekte, bedeutenden Erfolge, neuen Bekanntschaften, angenehmen Treffen und großen Veranstaltungen. 

Wir sind sicher, dass uns interessante Möglichkeiten, neue Entdeckungen und viele eindrucksvolle Ereignisse erwarten. Da der Beitrag eines jeden von uns für die gemeinsame Sache es uns ermöglicht, unsere Pläne umzusetzen und eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen. 


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Montag, 22. Oktober 2018

Besichtigung des neuen Büros des Unternehmens

Angesichts des rasanten Wachstums unseres Unternehmens, der Geschäftsausweitung und des Personalaufbaus sind wir in ein neues großzügiges Büro umgezogen. 

Heute befindet sich unser Unternehmen im Industriegebiet der Stadt Abu Dhabi, in "Moussafah". Die Gesamtfläche der neuen Büroräume beträgt über 1000qm2. Der Umzug ist bereits abgeschlossen, von daher freuen wir uns Sie zu einem Rundgang einzuladen. 


Das Gelände des Gebäudes ist eingezäunt, landschaftlich gestaltet und verfügt über genügend Parkplätze für unsere Mitarbeiter. Dies ist besonders für das Team der technischen Abteilung und für die Teammitglieder, die für das Einsammeln der Geldscheine zuständig sind, von Vorteil. 


Unser Büro befindet sich im ersten Stock. Die Wände des Treppenhauses sind mit Abbildungen unserer Animationshelden gestaltet, bald werden hier noch große Bilder von Mr. Cash und Mr. Pay angebracht. Diese werden wir Ihnen – auf jeden Fall – auch noch zeigen. 


Die Rezeption ist das Aushängeschild der Firma, das Erste worauf die Gäste und Besucher achten. Unsere Rezeption haben wir hell und außergewöhnlich gestaltet. Bilder, Texte und jedes einzelne Detail an der Wand, sind durchdacht und stylisch präsentiert. Sie sieht sehr inspirierend aus! 


Die erste Person, auf die unsere Gäste treffen und die unsere Gäste empfängt, ist Kreb May, sie ist unsere Büroleiterin. Sie beantwortet gerne alle Ihre Fragen, hilft Ihnen, sich im Büro zurechtzufinden und bietet Ihnen eine Tasse Tee oder Kaffee an. Das neue Büro hat eine große Empfangsalle, hier kann man sich gemütlich auf ein Sofa setzen und bei Bedarf seine Rechnungen an dort aufgestellten Combo-Kiosks bezahlen. 


Direkt hinter dem Empfang gibt es einen gemütlichen Besprechungsraum. Wir haben dort bereits ein paar Meetings abgehalten. 


Genau hier werden wir unsere ehrgeizigen Pläne schmieden, wichtige Besprechungen durchführen und profitable Verträge unterschreiben. 


Dem Besprechungsraum gegenüber, in einem großen gemütlichen Büro, befindet sich die Abteilung, der Investorenbetreuer. 


Die Mitarbeiter dieser Abteilung bieten Partnern und Agenten Online-Unterstützung bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Arbeit der Franchiseunternehmen, veröffentlichen die neuesten Nachrichten des Unternehmens und erstellen Marketingmaterialien. Die offene Raumgestaltung des Büros ermöglicht und fördert aktive Diskussionen, Brainstorming und das schnelle finden von Problemlösungen. 


Auch die Wände der langen Flure des neuen Büros sind mit motivierenden Bildern, Auszeichnungen, Preisen und Fotos verziert. Hier haben wir zum Beispiel eine kleine Museumsgalerie unseres Unternehmens eingerichtet, in welchem wir die wichtigsten Ereignisse unseres Unternehmenslebens sammeln und ausstellen. 


Taunigma grenzt an den Bereich Business Development. Es ist eine der kleinsten, aber eine der wichtigsten Abteilungen. Denn die Mitarbeiter dieser Abteilung sind verantwortlich für die Implementierung neuer Dienstleistungen und Services, die Abschlüsse profitabler Verträge mit Dienstleistungsanbietern, die Durchführung von Promoaktionen und die Information unserer Kunden über neue Services. 


In diesem Gebäudeteil befindet sich auch die kaufmännische Abteilung unserer Firma. Obwohl die Verkaufsberater einen großen Teil ihrer Arbeitszeit außerhalb des Büros verbringen, Neuinstallationen zu organisieren und bestehende Franchises kontrollieren, benötigen sie eine angenehme Büroumgebung um Verwaltungsarbeiten durchzuführen und kleine interne Meetings abzuhalten. 


Auch die Personalabteilung hat einen separaten und geräumigen Raum. Vorstellungsgespräche erfordern eine gute Vorbereitung, Visa-Fragen bei der Personaleinstellung und die Abwicklung der Dokumentation benötigen ebenfalls große Aufmerksamkeit. Darüber hinaus schätzen die Mitarbeiter die vertrauliche Atmosphäre, wenn sie sich mit persönlichen oder beruflichen Anliegen an unsere Personalleiterin Anna Kozhenko wenden. 


Unsere Finanzabteilung befindet sich in einem der größten Räume, der mit Glaswänden in mehrere Bereiche unterteilt wurde, was die Kontrolle der Arbeit erleichtert. In einem Teilbereich arbeiten der Leiter der Finanzabteilung und die Buchhalter. Sie erstellen Abrechnungen, Finanzunterlagen und Berichte. 


Im anderen Teil der Abteilung hat der Vizepräsident und Finanzdirektor des Unternehmens, Ahmed El Ashmouni, sein Büro, von wo aus er die Arbeit seiner Mitarbeiter überwacht. 


Das Call-Center befindet sich in einem abgelegenen und ruhigen Teil unseres Büros. Die Mitarbeiter benötigen Ruhe, um die Probleme der Kunden lösen zu können. Der neue Raum ist wesentlich größer als der im alten Büro und bietet Platz für bis zu 16 Supportmitarbeiter, wenn das Terminalnetz und der Kundenstamm weiterhin wachsen. 


Auch unsere IT-Abteilung benötigt eine ruhige Umgebung. Den Mitarbeitern wurde der größte Raum in unserem neuen Büro zur Verfügung gestellt. 


Anwendungsentwicklung, Softwaretests und Service-Konfiguration erfordern höchste Aufmerksamkeit und Genauigkeit. Deshalb hat jeder Mitarbeiter einen persönlichen, durch eine Trennwand abgeteilten, Arbeitsplatz erhalten. 


Das richtige Arbeitsumfeld bildet die Grundlage um höchste Konzentration auf die Projekte entwickeln zu können. 


Die Kantine ist der Ort für Mittagessen, Entspannung und Gespräche mit Kollegen. Ein großzügiger Raum mit interessantem Design und einer schönen Aussicht aus den Fenstern hilft, sich zu entspannen und die Arbeit für eine Weile zu vergessen, was die Produktivität wirklich fördert. 


Außerdem befinden sich in diesem Teil des Büros zwei weitere kleine Abteilungen des Unternehmens. Das Back Office und der Sicherheitsdienst. Sie sind zuständig für das Beschaffungsmanagement und überwachen die Ordnung und Sicherheit des gesamten Unternehmens. 


Besuchen wir den Vorstandsvorsitzenden des Verwaltungsrates, Alexander Chub, und den Präsidenten/CEO, Vasyl Katriy. Sehr komfortable und helle Räume, die alles bieten, was zum effizienten Arbeiten benötigt wird: große Fenster zur Inspiration, sowie Orte für geschlossene und persönliche Besprechungen. 


Wir haben Ihnen gerne unser neues Büro gezeigt, aber das ist noch nicht alles. Im selben Gebäude werden wir bald die technische Abteilung und eine der Einheiten der Finanzabteilung untergebracht. Nächstes Mal erzählen wir Ihnen, wie sie sich in ihren neuen Räumlichkeiten eingerichtet haben. 

Die Unterbringung aller Abteilungen unter einem Dach lässt uns aktuelle und strategische Aufgaben schneller lösen, schneller und einfacher miteinander zu kommunizieren und Erfahrungen auszutauschen, was zweifellos die Produktivität jedes einzelnen Mitarbeiters erhöht und dem Unternehmen positive Ergebnisse bringt. 

Verfolgen Sie weiter unsere Neuigkeiten. 

Wir würden uns freuen, Sie in unserem neuen Büro begrüßen zu dürfen!

Sonntag, 14. Oktober 2018

Businesskonferenz von Taunigma in Deutschland

Auch in diesem Jahr fand am 29. September, eine Konferenz der Firma Taunigma statt. Es trafen sich 100 Partner in der Nähe von Frankfurt am Main. 


Christiane von Beuningen eröffnete diese großartige Veranstaltung und erzählte von ihren ersten Berührungen mit dem Unternehmen, ihren anfänglichen Vorbehalten und der anschließenden Begeisterung für das Geschäftsmodell, das Unternehmen und das gesamte Team. Sie bezeichnete es als Juwel und etwas Einzigartiges.


Im Anschluss sprach Henry Staroste über die grundsätzlichen Vorzüge dieses Konzepts und stellte Vergleiche an, zu den in Deutschland etablierten Kartenlesegeräten (POS-Terminals) und den hier verbreiteten Werbedisplays. Wie wäre es, wenn man hier ein Kartenlesegerät besitzen würde, beispielsweise an einer Tankstelle und an jedem Spritverkauf mitverdienen würde. Eine verlockende Vorstellung, die hierzulande aber nicht realisierbar ist.


Christiane von Beuningen fasste diese Punkte kurz zusammen und hatte dann die Ehre den Gründer des Unternehmens, Herrn Alexander Chub anzumoderieren. 


Herr Chub gab einen kurzen Überblick über die seit 2013 geleistete Arbeit, die Projekterfolge, die Ergebnisse des Geschäftsberichts von 2017 und stimmte die Teilnehmer schon mal darauf ein, dass sie künftig nicht nur Eigentümer eines kleinen Business (Terminal-, Display- oder Combo-Eigentümer) seien, sondern Teilhaber eines der größten IT-Unternehmens der Emirate. Er berichtete darüber, wie es sich anfühlt, anfänglich als kleiner Betreiber „verlacht“ und danach „bekämpft“ zu werden und nun als größter Zahlungsanbieter und Marktführer auf dem Markt voll etabliert zu sein. 


Nach einem kurzen Resümee dieses spannenden Berichts, übergab Christiane von Beuningen die Bühne an Herrn Vasyl Katriy, Geschäftsführer der Kiosk IT System Trading LLC. 


Herr Katriy berichtete ausführlich über die wunderbaren neuen Projekte, Partner und die neuen Services die teilweise schon aufgeschaltet sind oder in Kürze an den Terminals verfügbar sein werden: z.B. PostPaid-Möglichkeit der monatlichen Vertragsrechnungen des Telekommunikationsanbieters Du. Er gab einen Ausblick auf die künftigen Möglichkeiten, das Servicespektrum noch mehr auszubauen. 


Christiane von Beuningen zog nach diesem eindrucksvollen Vortrag die Parallele zwischen dem Beginn des Geschäfts der Terminals in den VAE und der Eigentümer der Zahlterminals etc. Das Unternehmen hat die Einführung der Zahlterminals mit den wichtigsten Diensten für die Einwanderer genutzt, um flächendeckend in den VAE vertreten und bekannt zu werden. 


NT.Payments-Terminals sind heute etabliert, beliebt und erfreuen sich starker Nachfrage. Nun wird das Portfolio immer mehr ausgebaut, so dass auch sukzessive weitere Zielgruppen (Einheimische, Touristen etc.) angesprochen werden können. Die Terminals mit überwiegend Mobilfunkanbietern haben die Türe geöffnet um in ein noch größeres Geschäft einzusteigen. Genauso, wie es jetzt die Inhaber der Terminals (Combos, Displays) tun können: vom Eigentümer eines kleinen Business zum Miteigentümer des größten Zahlungsanbieters in den VAE zu werden. 


Die Teilnehmer konnten sich, nach diesen spannenden Ausführungen der Referenten, bei einem abwechslungsreichen Mittagsbüffet stärken. 

Alexander Chub sprach in seinem zweiten Teil sehr ausführlich über die beeindruckenden neuen Projekte wie NT.Power (Ladestationen für E-Autos), die NT.Wallet-App (elektronisches Portemonnaie) und die Umsetzung und Aktivierung der neuen Services wie z.B. die Bezahlung von Strafzetteln der Dubai police. 


Das Unternehmen entwickele sich ständig weiter und zwar in allen Bereichen. Des Weiteren sprach er über den anstehenden Börsengang des Unternehmens und die damit verbunden Auditierungs- und Zertifizierungsprozesse. Er erläuterte die mit diesem Börsengang verbundenen Chance für jeden einzelnen Investor und betonte die Marktführerschaft des Unternehmens und dessen Bedeutung in den VAE. 

Die Geschichte von Taunigma und NT.Payments erinnere ihn an seine Kindheit, während der er sich sehr für Märchen aus 1001-Nacht begeistern konnte. 


Im Anschluss an diesen eindrucksvollen Vortrag, bat Herr Chub Herrn Katriy erneut auf die Bühne. Damit eröffnete er eine kurze Fragerunde für die Teilnehmer, bei der sich ergebende Fragen beantwortet wurden. 


Als letzter Referent der Veranstaltung sprach erneut Herr Staroste. Er resümierte den vorangegangenen Vortrag von Herrn Chub indem er wirkungsvoll auf die Psyche des Menschen einging und damit verdeutlichte, warum Menschen sich generell schwertun, wenn sie etwas, dass Ihnen sicher und bekannt ist (monatliche Einkünfte), gegen etwas neues und Unbekanntes (Dividenden für Aktionäre) tauschen sollen. Sehr emotional zeigte er auf, wie groß die sich allen Investoren bietende Chance des bevorstehenden Börsengangs doch ist. 


Zum Abschluss der Konferenz bedankte sich Frau von Beuningen für einen gelungenen Tag, für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und ermunterte alle Teilnehmer, sich klar zu machen, welches Juwel sie in den Händen halten.